Federfußball ist eine Mannschaftssportart, bei der versucht wird, einen speziell in dieser Sportart verwendeten Ball (den Federfußball) hauptsächlich mit dem Fuß in der gegnerischen Spielfeldhälfte eines Badmintonfeldes auf den Boden zu spielen, oder die gegnerische Mannschaft zu einem Fehler zu zwingen. Gespielt wird Einzel, Doppel oder Mannschaft (3 Spieler) Federfußball stammt aus dem asiatischen Raum, vermutlich China, und wurde Anfang der Neunziger vom Hagener Peter von Rüden mit nach Deutschland gebracht.

Seit 1994 haben wir auch beim TV Lipperode eine eigene Federfußball-Abteilung die bereits zahlreiche nationale als auch internationale Erfolge feiern konnte, darunter mehrere deutsche Meistertitel sowie Medaillien bei Europameisterschaften.

Mehr Infos gibt es auch auf www.federfussball-lippstadt.de