s Dorf Alm spendet für Jugendarbeit des TV Lipperode 1977 e.V. – Turnverein Lipperode

Burger-Essen für den guten Zweck

Im Sommer hat die bayrische Gastronomie „Dorf Alm“ passend zur Fußball- WM eine Burger-Aktion gestartet, bei der von jedem Verkauf eines Burgers jeweils ein Euro an die örtlichen Sportvereine zur Förderung der Jugendarbeit gehen sollte. Jetzt, anlässlich des einjährigen Jubiläums der Alm, wurde den Verantwortlichen des TV Lipperode und des TuS Lipperode ein Scheck über jeweils 250 Euro überreicht.

Die Geschäftsführerin der Dorf Alm, Kristin Anders, und die Restaurantleiterin, Nadine Redder, freuen sich, die engagierte Jugendarbeit der Sportvereine vor Ort mit dieser Spende zu unterstützen. „Wir sind sehr froh, dass wir in unserem ersten Jahr hier in Lipperode auf eine so positive Resonanz bei den Einheimischen stoßen. Gerne geben wir etwas an die Aktiven guter Vereinsarbeit zurück“, freut sich Kristin Anders. Der Geschäftsführer des TV Lipperode 1977 e.V., Christoph Jarren, nahm zusammen mit seinem Geschäftsführer-Kollegen Christoph Geister vom TuS Lipperode den Scheck in lockerer Hütten-Atmosphäre entgegen.

Freudige Spendenübergabe in der Dorf Alm Lippstadt – Nadine Redder, Restaurantleiterin, Christoph Jarren, Geschäftsführer TV Lipperode, Christoph Geister, Geschäftsführer vom TuS Lipperode und Kristin Anders, Geschäftsführerin der Dorf Alm (v.l.n.r.)