s Pokal-Mannschaftswettkämpfe des Hellweg-Märkischen Turngaues – Turnverein Lipperode

Levke Mattenklott Hocksprung am Balken

Einen Tag nach den spannenden Jahrgangswettkämpfen des Westfälischen Turnerbundes kämpften die Vereine des Hellweg-Märkischen Turngaues in der Turnhalle des Lippe-Kollegs in Lippstadt bei den Pokal-Mannschaftswettkämpfen in vier Wettkampfklassen um den Sieg. Mit Siegen für die DJK Erwitte und den SC DJK Lippstadt waren die heimischen Vereine sogar sehr erfolgreich.

Auf einer Erfolgswelle schwimmt derzeit die Mannschaft der DJK Arminia Erwitte. Im Wettkampf der Leistungsklasse KM 2 gewann sie verdient mit sehr guten 145,50 Punkten vor der Mannschaft des TV Lipperode 1977 e.V. (144,80 Pkt.) und dem TV Arminius Wickede (144,00 Pkt.).  Als beste Einzelturnerinnen erwiesen sich Mareike Schweighöfer (Erwitte, 48,80 Pkt.), Pia Morfeld (Lipperode, 48,50 Pkt.) und Elea Schründer (Lipperode, 47,50 Pkt.). Erwähnenswert sind aber auch die Leistungen von Lisa Kleine am Balken (13,15 Pkt.) und am Boden (13,05 Pkt.) sowie der erst elfjährigen Carla Dirkwinkel am Balken (12,60 Pkt. trotz Sturz). Für den TV Lipperode 1977 e.V. turnten neben Carla Dirkwinkel, Elea Schründer und Pia Morfeld eine gesundheitlich angeschlagene Louisa Jarren sowie Kathleen Katzer, die sich bereits beim Einturnen eine Zerrung zugezogen hatte.

Im Wettkampf der Leistungsklasse LK 3 gewann der SC DJK Lippstadt höchst überlegen mit 142,70 Punkten. Zugleich gewann Larsina Auster (SCL) mit glänzenden 49,75 Punkten die Einzelwertung. Den zweiten Platz belegte der TV Lipperode 1977 e.V. (133,10 Pkt.) mit Janna Drost, Finja Wilden, Laura Kersting und Hanna Weitkemper gefolgt von der DJK Erwitte (132,35 Pkt.) auf Rang drei.

Im Wettkampf der Schülerinnenklasse (KM 3) verpasste der TV Lipperode 1977 e.V. mit 132,05 Punkten nur knapp den Sieg, den der TV Arminius Wickede für sich beanspruchte (133,95 Pkt.). Beste Einzelturnerin war Levke Mattenklott (47,25 Pkt.) vom TV Lipperode 1977 e.V.. Für den TV Lipperode 1977 e.V. turnten Alba Reuther, Eva Göbel, Hanna Möller, Levke Mattenklott und Henriette Köhler.