s Turniersieg für Sven Walter – Turnverein Lipperode

Die Federfußballsaison 2018 ist im Februar mit einem Ranglistendoppelturnier gestartet. Das Turnier wurde vom CBC Wuppertal ausgerichtet. Dabei gingen vom TV Lipperode lediglich drei Sportler an den Start. Nach knapp acht Jahren spielten Sven Henneböle und Tobias Tochtrop wieder zusammen. Sven Walter spielte mit Philip Kühne vom Flying Feet Haspe an den Start, mit dem er bei der WM 2017 Bronze gewann. Sven Henneböle und Tobias Tochtrop wurde in der Gruppenphase die fehlende gemeinsame Spielpraxis zum Verhängnis. Zwar konnten zwei klare Siege verbucht werden allerdings musste man sich auch den amtierenden deutschen Meistern Tarik Kaufmann von CP Gifhorn und Noah Wilke vom CBC Wuppertal geschlagen geben. Im entscheidenden Spiel um Platz 2 in der Gruppe und somit den Sprung in das Viertelfinale mussten sie sich Florian Krick und Karsten Thilo Raab vom FFC Hagen mit 21:16, 23:25 und 21:23 geschlagen geben. In der Folge wurden alle Spiele gewonnen und das Duo belegte Platz 9.

Sven Walter und Philip Kühne marschierten sehr deutlich als Gruppensieger durch die Vorrunde. Auch im Viertelfinale gegen Silke Weustermann und Christian Weustermann vom CBC Wuppertal sowie im Halbfinale gegen Florian Krick und Karsten Thilo Raab hatten die Beiden keine Probleme. Die erste große Herausforderung waren Torben Nass und Marcel Scheffel von Flying Feet Haspe. Hier behielten Sven Walter und Philip Kühne mit 21:18 und 21:16 die Oberhand und feierten den Turniersieg. Bereits am kommenden Wochenende geht es in Lippstadt weiter, wenn am Sonntag, 18.02.2018 in der Sporthalle der Nikolaischule von 10 bis ca. 16 Uhr in die Rangliste im Einzelwettbewerb gestartet wird.